· 

Faszienrollen: Wie oft und in welche Richtung?

1. Wie oft sollten Sie die Faszienrollmassage anwenden?

Die Fazienrollmassage sollte in einem angemessenen Zeitabstand durchgeführt werden, die dem Körper die Möglichkeit zur Regeneration lässt. Das hängt auch davon ab, wie intensiv die Rollmassage durchgeführt wurde. Wir empfehlen die Faszienrollmassage einmal pro Tag mit viel Druck an sechs Tagen in der Woche durchzuführen.

Wenn Sie das über längere Zeit machen und die Schmerzfrei- Übungen von Liebscher & Bracht ergänzend dazu anwenden, dann reicht es irgendwann wenn Sie die Faszienrollmassage nur noch alle zwei Tage durchführen.

2. In welche Richtung sollten Sie rollen?

Ein besonders kontroverses Thema ist die Frage, in welche Richtung bei der Faszienrollmassage gerollt werden sollte. Hier gibt es viele unterschiedliche Auffassungen und es lässt sich auch (noch) nicht sagen, was nun eindeutig richtig und was falsch ist. Das hat einfach damit zu tun, dass die Faszienforschung ein noch sehr junges Forschungsgebiet ist- in einigen Jahren haben wir vielleicht eindeutigere Antworten.

Wir empfehlen nur in eine Richtung- nämlich in die Rückflussrichtung der Venen- zu rollen. Warum empfehlen wir das? Dafür gibt es zwei Gründe:

● Damit die Venenklappen nicht umklappen
Einige Experten haben Bedenken, dass es negative Auswirkungen haben könnte, wenn zum Beispiel im Bereich der Waden Krampfadern vorhanden sind und man dort mit hohem Druck die Faszienrollmassage anwendet. Dann, so die Befürchtung, könnten unter anderem die Venenklappen umschlagen.

Wir glauben zwar nicht dass das passieren kann, aber da die Studien dazu noch nicht abgeschlossen sind und wir das somit noch nicht sicher wissen können, gehen wir auf Nummer sicher: Wir rollen immer in Richtung des Venen- Rückflusses sodass die Klappen durch die Faszienrollmassage nicht umschlagen können.

● Damit die Flüssigkeit in eine Richtung angeschoben werden kann
Was wollen wir mit der Faszienrollmassage eigentlich erreichen? Wir wollen die Zwischenzellflüssigkeit in Bewegung bringen. Dabei rollen wir, vereinfacht gesagt, einerseits die alte Flüssigkeit mit den Stoffwechselabfällen vor uns her und ermöglichen es dadurch, dass neue Zwischenzellflüssigkeit nachströmen kann. Wer einfach nur hin- und her rollt, schiebt die alte Flüssigkeit nicht zielgerichtet über alle Bereiche hinweg an.

Sie möchten erfahren wie Sie effektiv die Faszienrolle verwenden können? Welche Schmerzfrei- Übungen für Sie wichtig sind? Dann kommen Sie zu uns entweder mit oder ohne Rezept vom Arzt und buchen Sie zeitnah Ihren Termin unter der Rubrik „Krankengymnastik“ in unserem Online- Kalender. Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Es grüße Sie herzlichst,
Ihr Praxis Scherer- Team

Online buchen hier oder unter:
Tel.: 0 62 27/84 03 77